Im Fokus: SDDC / Agile Plattformen

Infrastruktur-Lösungen

Im Fokus: SDDC / Agile Plattformen

Im Zeitalter der Cloud und aufgrund der sich zum Teil sehr schnell ändernden Geschäftsanforderungen an Unternehmen ist die Erwartungshaltung an die IT-Abteilungen in den Unternehmen höher als jemals zuvor. Es wird immer wichtiger, IT-Services schnell bereitzustellen, die IT-User zufriedenzustellen und nicht an die „Cloud“ zu verlieren. Entwickelt die IT-Abteilung sich nicht weiter und bleibt träge, führt es häufig dazu, dass eine sogenannte Schatten-IT (Shadow-IT) entsteht und die IT dadurch an Bedeutung verliert.

Shadow-IT beschreibt das Szenario, wenn sich IT-User an der IT-Abteilung vorbei in der Cloud bedienen und, ungeachtet jeglicher Sicherheitsaspekte, IT-Services direkt mit der Kreditkarte bei Microsoft, Amazon oder Google buchen.

Ein Software Defined Data Center (SDDC) hingegen wird den Anforderungen an die IT gerecht und schafft die Grundlage für ein Cloud-Feeling innerhalb der Unternehmens-IT. Zusätzlich ist es wichtig, ein Managementwerkzeug zu besitzen, welches Cloud-Dienste zentral verwaltet.

Im SDDC, auch virtuelles Rechenzentrum genannt, werden alle IT-Ressourcen wie Netzwerk, Storage, Compute virtualisiert und können automatisiert durch eine Software verwaltet werden. Man bezeichnet diese Art von IT-Infrastruktur auch als hyperkonvergente Infrastruktur (Hyperconverged Infrastructure – HCI).

Ein SDDC vereinfacht den IT-Betrieb durch einen hohen Grad an Automatisierung und sorgt in der IT-Abteilung dafür, dass man neben dem Betrieb auch Business-relevante Themen vorantreiben kann.

Die virtualisierte Infrastruktur kann man als Private Cloud betrachten, die über Schnittstellen zu öffentlichen Cloud-Anbietern zu einer Hybrid Cloud weiterentwickelt werden kann. In so einem Konstrukt behält die IT-Abteilung auch die Kontrolle darüber, welche IT-Services lokal oder in der Cloud gehostet werden, und man kann so optimal die Cloud mit all ihren Vorteilen nutzen.

Die PROFI bietet im SDDC diverse Lösungen unterschiedlicher Hersteller an. Gerne beraten wir Sie neutral und herstellerunabhängig bei Ihrem Weg in Ihr Software Defined Data Center. Zu den typischen Anwendungsszenarien gehören u. a. die Server-Virtualisierung, aber auch Themen wie Virtual Desktop Infrastructure (VDI) oder die Ausstattung von Außenstellen mit IT, die auf diese Weise sehr einfach gemanagt werden können.

Tim Rediske,
Business Development Manager
der PROFI AG

 

Jürgen Fuchs,
Consultant Data Center Solutions der PROFI AG