media control – Social Media Analyzer

Business-Lösungen

media control – Social Media Analyzer

Referenz zum innovativen Analyse-Tool

media control: Erstmalige Veröffentlichung von Social Media Buch-Charts

media control wurde 1976 als erster Anbieter repräsentativer Musik-Charts in Baden-Baden gegründet. Seitdem hat das Unternehmen seine Produktpalette ständig erweitert: Neben Musik-Charts etablierte es erfolgreich Abverkaufs-Charts in den Bereichen Buch, Film und Games. Seit 1992 ermittelt media control auch TV-Einschaltquoten. Heute zählt das Unternehmen zu einem der führenden Marktforschungsanbieter in Deutschland. Seit 2014 erstellt media control Social Media Buch-Charts für deutschsprachige Bücher (Belletristik und Sachbuch).

Die Ausgangssituation: Frage nach dem „Warum“ bleibt unbeantwortet

Eine rein quantitative Auswertung der Social Media Daten – etwa der Facebook-Likes oder Twitter-Followers – wird vielfach praktiziert, greift aber zu kurz: Sie lässt die Frage nach dem „Warum“ unbeantwortet. Somit gehen nützliche Hintergrundinformationen für Verkaufsprognosen verloren. Und das, obwohl Leser ihre Leseerfahrung in sozialen Netzwerken wie Blogs, Foren oder auch in Reviews ausgiebig reflektieren und dadurch genau die benötigten relevanten Inhalte bieten.

Die Ziele

media control suchte nach einer Lösung, Leserkommentare in Social Media Kanälen aufzugreifen, um sie den Kunden inhaltlich aufbereitet und verdichtet zur Verfügung zu stellen. Damit wird die Marktforschung um eine neue Dimension in der Beantwortung der Frage: „Was hat den Kunden dazu bewegt, einen Kauf zu tätigen?“ angereichert und erweitert.

Ein weiteres Ziel war, typische Muster von Bestsellern zu erkennen und herauszuarbeiten, um Erfolge künftiger Titel prognostizieren zu können. Verlage können damit Einschätzungen über Erfolg oder Misserfolg besser treffen und Prognosen erstellen.

Aufgrund der langfristigen, guten Zusammenarbeit im Bereich IT-Infrastruktur vertraut media control auch in Software-Fragen auf PROFI: Die PROFIs erhielten nach erfolgreichem Proof of Concepts und der Präsentation ihres Konzepts den Zuschlag, media control bei der Produktentwicklung als fachlichtechnische Berater zu unterstützen.

„Wir freuen uns, media control als fachlich-technischer Berater heute und künftig bei der Social Media Analyse zu unterstützen.“

Patrick Mc Leod, Leitender Vertriebsbeauftragter der PROFI AG

Die PROFI-Leistung: Unterstützung auf vielen Ebenen

In enger Zusammenarbeit mit PROFI entwickelte media control den Social Media Analyzer: Mit diesem Produkt können aus Social Media-Kanälen Inhalts- und Meinungsanalysen von Buchtiteln des deutschsprachigen Raums erstellt und in Form von Zeitreihen, Trends, Abweichungen oder diversen Dashboards veranschaulicht werden. PROFI unterstützt media control bei der Entwicklung und Fortführung des Social Media Analyzers.

Das beinhaltet sowohl die Datenbeschaffung und -bereinigung als auch die Bereitstellung von Werkzeugen für die Datenanalyse. Die Datenbeschaffung erfolgt zum Großteil von einem Informationsprovider, aber auch mit eigenen Werkzeugen aus ausgewählten Social Media-Quellen.

Mit selbst entwickelten Tools ist diese Beschaffung detailliert zu steuern, und die beschafften Daten können sehr effizient verwaltet werden. Daten einzelner Personen bleiben dabei stets anonym, es geht nie um personenbezogene Analysen. Im Kern verwendet der Social Media Analyzer die leistungsfähige Analysefunktion von „IBM Watson Content Analytics with Enterprise Search“ (WCA).

Die Projektpartner entwickeln gemeinsam intelligente aufgabenspezifische Wissensbausteine (Annotatoren). Sie dienen dazu, die unstrukturierten Daten des user-generated Content aus den sozialen Medien „in Struktur“ zu bringen.

So nutzt media control als Wissensbaustein z. B. ein 5-stufiges „Star-Rating“, bei dem jeder Leserkommentar zu einem Buchtitel in ein Bewertungsschema übersetzt wird. Daneben erfolgen Sentiment-Analysen (positiv – negativ – zwiespältig – nicht feststellbar). An weiteren Wissensbausteinen wird gearbeitet.

Darüber hinaus installierte PROFI beim Kunden für den Social Media Analyzer eine konvergente IT-Infrastruktur auf Basis IBM PureFlex mit IBM Storwize V5000 Storage. Dies beinhaltet Compute Power, Netzwerke, SAN, Virtualisierung und einheitliches Management und Monitoring. Die auf IBM WCA basierte Analytics-Maschine läuft in einer mit VMware virtualisierten Umgebung unter MS Windows.

Wettbewerbsvorteile durch zukunftsweisende Lösung

Mit Hilfe des Social Media Analyzers werden Leserkommentare in den sozialen Medien erstmals inhaltlich für den deutschsprachigen Buchmarkt erschlossen. Hiermit erweitert media control als eines der führenden Markforschungsunternehmen in Deutschland für die Medienbranche sein Beratungsangebot für seine Kunden, indem es nicht nur die Zahlen zu den Verkäufen liefert, sondern auch das „Dahinter“ ausleuchtet.

Technische Details

Hard- und Software:

  • IBM FlexSystem
  • IBM Storwize V5000 Storage Server
  • IBM Watson Content Analytics (WCA)

PROFI-Service:

  • Implementierung von WCA, Ausbildung der Kundenmitarbeiter
  • Entwicklung einer Reihe von Lösungen, um relevante Daten aus sozialen Netzwerken zu beziehen und diese in WCA nutzen zu können
  • Beratung hinsichtlich Einsatz und Entwicklung der eingesetzten analytischen Werkzeuge

Fazit

Mit dem Social Media Analyzer präsentierte media control auf der Frankfurter Buchmesse 2014 erstmals die „Social Media Buch-Charts“ für den deutschsprachigen Raum. Das intelligente Tool geht über die herkömmliche, rein quantitative Datenanalyse hinaus: Es kann die Inhalte von Leserkommentare in den Social Media erkennen, einordnen und anschaulich darstellen. Die zukunft sfähige Anwendung kann künftig grundsätzlich auf weitere Medienbereiche wie Videos, Games und Musik übertragen werden.

„Auch in Software-Fragen hat PROFI als kompetenter Partner überzeugt: Mit dem Social Media Analyzer haben wir ein innovatives Analyse-Tool geschaffen, mit dem wir in der Buch-Branche neue Maßstäbe in den Auswertungsmöglichkeiten setzen.“

Ulrike Altig, Geschäftsführerin der media control GmbH

Kundennutzen

  • Innovative Erweiterung des Produktportfolios durch Ergänzung der reinen Verkaufszahlen um „Hintergrundinformationen“ aus den Social Media-Kanälen
  • Wettbewerbsvorteile durch inhaltliche Analyse von Social Media-Beiträgen
  • Zukunft sfähige Lösung, da das Produkt auf weitere Medienbereiche wie Videos, Games und Musik ausgeweitet werden kann