Infrastruktur-Lösungen

Tape-Lösungen von IBM

Die intelligente Wahl für Ihr Unternehmen

Der Datensicherung und -archivierung kommt in allen Unternehmen große Bedeutung zu. Überdies steigt die Datenflut angesichts zunehmender gesetzlicher Richtlinien und notwendiger Speicherung von Geschäftsunterlagen kontinuierlich exponentiell an.

Linear-Tape-Open-(LTO-)Ultrium-Medien erweisen sich als perfekte Lösung für die Speicherung solch großer Datenmengen. Unübertroffene Merkmale wie günstigere Kosten pro GB, extrem hohe Kapazität, niedriger Energieverbrauch sowie robustes, tragbares und skalierbares Design haben in den vergangenen Jahren zum exzellenten Ruf dieser Medien im IT-Bereich beigetragen. Banken, Versicherungen und Forschungszentren entscheiden sich für dieses Format, da sie auf viele ihrer Daten nur selten direkt zugreifen müssen. Organisationen, die mit Datenströmen arbeiten, wie z. B. Fernsehsender, Multimedia- und Datenbankunternehmen, schätzen an diesem Format die Möglichkeit, extrem große Datenmengen speichern zu können.

Nutzen

LTO nutzt die Halbzoll-Bandtechnologie und Einzelspule mit optimiertem Spuren-Layout, um eine Palette an Speicherkapazitäten bis hin zu beeindruckenden 6,25 TB mit LTO6 bieten zu können.

Schnelles Backup

Die LTO-Cartridges nutzen neueste Datenkompressionstechnologie für eine schnelle Datensicherung bei exzellenter Kosteneffektivität. LTO bietet eine ultraschnelle Datenübertragungsrate (400 MB/s komprimiert mit LTO6).

Zuverlässigkeit und Beständigkeit

Die neueste Technologie für das ultradünne Aufbringen der Magnetschicht bei LTO-Medien ermöglicht eine Aufzeichnung mit hoher Dichte und das Lesen von Daten mit hohem Signalpegel. Dieses leistungsstarke Format kann über eine Million Durchläufe bewältigen und wertvolle Daten über 30 Jahre hinweg speichern.

IBM LTO6 Tape – Barium Ferrite (BaFe)

Die Neuheit im Produktionsprozess ist die von Fujifilm entwickelte Barium-Ferrite-Technologie. Die bisher verwendete Metallpartikel-Technologie, welche für alle Datenbänder bis einschließlich LTO5 verwendet wurde, wird für die weiteren Generationen als nicht mehr ausreichend angesehen. Aufgrund dessen wurde die Barium-Ferrite-Technologie entwickelt und bietet die Möglichkeit, neue Generationen herstellen zu können. Diese neuentwickelte Technologie wird für LTO6- und Enterprise-Datenbänder wie 3592 und T10.000 verwendet. Barium Ferrite ist in der Performanz und Sicherheit des Datenbandes wesentlich effizienter als die bisher verwendete Metallpartikel-Technologie.

  • BaFe (Barium Ferrite) ermöglicht eine hohe Dichte. Dies bedeutet eine hohe Datendichte auf der Oberfläche des Datenbandes.
  • Eine noch längere Archivierungszeit wird erreicht. Stärkere magnetische Felder gewährleisten eine Reduzierung der Abnutzung des Laufwerkkopfes und haben eine geringere Gefahr der Entmagnetisierung zur Folge.
  • Die Möglichkeit, starke und klare Signale zu erhalten, optimiert den Schreibprozess.
Die Zehn-Generationen-Roadmap
Corinna van Soldt,
Vertriebsbeauftragte der EDP Vertriebs GmbH