Transformation der Systeme

Industrie 4.0

Transformation der Systeme

Umstellung von ERP- und IT-Systemen

Die notwendige Transformation in den ERP- und SCM-IT-Systemen der Firmen und die Bestimmung des Reifegrades der IT-Systeme steht im Fokus der Beratung des Geschäftsbereiches Consulting bei der PROFI AG.

Bei der PROFI-Prozess- und IT-Beratung liegt der Schwerpunkt auf der Optimierung und Anpassung der vorhandenen digitalen Prozesslandkarte. In diesem Beratungsbereich transformieren die PROFI-Berater die vorhandenen End-to-End-Prozesse hin zu neuen digitalen Prozessen im Sinne von horizontaler und vertikaler Integration.

Wertschöpfungsprozesse stehen im Vordergrund

Dabei stehen alle Wertschöpfungsprozesse im Vordergrund inklusive der kaufmännischen Abwicklungen. Entscheidend sind in dieser Projektphase die notwendigen Veränderungen in den vorhandenen ERP- und SCM-Systemen. Oft sind SAP-Lösungen vorhanden, die jetzt für Industrie 4.0 angepasst und ergänzt werden müssen, damit die Integration der Maschinen- und Partnerdaten überhaupt greift.

Die PROFI AG hat hier Antworten auf alle notwendigen Veränderungen. Beispiele im Bereich EFP/SCM-IT-Systeme sind zum einen die noch zunehmende Vernetzung der Prozesse und Systeme und damit notwendige Daten- und Verteilungsplattformen wie SAP PI oder intelligente Interfaces im Bereich MES wie SAP ME oder MII. Auch müssen vorhanden Logistik- und Produktionsprozesse in der Abbildung in den IT-Systemen im Sinne von JIT/JIS-Prozessen umgebaut werden, weil ganze Bestands­stufen und deren Buchungen entfallen.

Die Abbildung von Bestandsstufen in ERP- und SCM-IT-Systemen entfällt zunehmend, damit auch deren Disposition; neue Anforderungen an Verfolgbarkeit und Monitoring von Sequenz- und JIT-Anlieferungen innerhalb und außerhalb der Fabriken steigen an. Es wachsen sogenannten Intercompany-Abwicklungen, also Netzwerklogistik und Produktionsverbunde, die durch Maschinen mit Daten gefüttert werden und von den IT-Systemen abgebildet werden müssen.SAP bietet hier mit SAP S/4HANA Enterprise Management oder mit den C4C(Cloud for Customer-)Lösungen neue Denkmodelle und Integrationsmöglichkeiten in die vorhandene digitale Prozesswelt an.

„Von Industrie 4.0 versprechen sich Unternehmen alternative Geschäftsmodelle, neue Umsatzmöglichkeiten und eine verbesserte Wertschöpfungskette.“

Udo Bungert, Senior Vice President Consulting der PROFI AG

Automatisierung und Big Data

Durch die Automatisierung und Big Data steigen die Kommunikation und der Nachrichtenaustausch zwischen Prozessen innerhalb der vertikalen Integration als auch der horizontalen Integration erheblich an. Moderne IT-Systeme müssen sich weiter öffnen und verschiedenste Wege zum Verarbeiten des Datenvolumens wie EDI oder B2B anbieten.

Schließlich bedeutet die zunehmende Automatisierung der Prozesse ohne Eingriff von Menschen die Notwendigkeit hin zu mehr Monitoring und Cockpits. Die Prozesse werden mit deutlich weniger manuellen Eingriffen ablaufen; es sind Lean-Methoden und -Instrumente wie Kanban oder Mild Run noch mehr gefragt. Der Mensch in Industrie 4.0 konzentriert sich auf weiter verbesserte und schlanke Monitore und greift nur noch in Ausnahmen in die Abläufe ein.

Moderne ERP- und SCM-Systeme wie SAP verfügen bereits heute über viele vorhandene, aber nicht genutzte Funktionalitäten. Diese gilt es in der Prozess- und IT-Beratung mit PROFI zu heben und in die eingeführten Prozesse anzupassen. Darüber hinaus erfolgt zur Zeit eine Produktoffensive der Software-Hersteller auf diesem Gebiet. PROFI kommt hier der langjährige Erfahrungsschatz der Berater sowohl in der Branche, mit den Prozessen im Supply Chain Management und der Logistik und der Produktion als auch umfangreiches Know-how bei den SAP-Technologien zugute. Die PROFI-Beratung startet in diesem Bereich sehr oft mit einer ersten Reifegradanalyse der Organisation, der Prozesse und der IT-Bebauung. Dadurch ersetzen Fakten die sogenannten „Grauzonen“ und machen unsere Projekte schlanker und schneller.

Daneben ist die sehr ausgeprägte Change-Management-Kompetenz der PROFI-Berater als auch der Beratungsansatz richtungsweisend für die optimale Arbeit und Umsetzung der Ziele und für die Akzeptanz durch den Fachbereich in diesen Projektphasen.

Udo Bungert,
Senior Vice President Consulting der PROFI AG