Übersicht über das PROFI Dienstleistungsangebot

PROFI Dienstleistungspreise

Übersicht über das PROFI Dienstleistungsangebot

Dienstleistungsangebot PROFI AG

Junior: 0-2 Jahre Berufserfahrung, wenige kleine Projekte | Professional: 2-5 Jahre Berufserfahrung, überwiegend kleine bis mittlere Projekte | Senior: 5-8 Jahre Berufserfahrung, viele mittlere und einige größere Projekte | Principal: über 8 Jahre Berufserfahrung, viel Erfahrung in Projekten jeder Größe
* Eine detaillierte Erläuterung zu den Funktionen erfolgt auf den nächsten Seiten.

Anmerkungen:
1. Im Bereich Managed Services gelten folgende Standardsätze: 
Kategorie A (Leistungen per Fernwartungszugriff): 1.000,00€
Kategorie B (Leistungen vor Ort): 1.200,00€
2. Die Preise beziehen sich auf einen 8 Stunden Tag.
3. Mindestverrechnungseinheit je angefangene Stunde.
4. Zuzüglich MwSt. und Reisekosten.
5. Zeiten außerhalb der Kernarbeitszeit und an Wochenenden/Feiertagen zzgl. Zuschläge.

ERLÄUTERUNG DER FUNKTIONEN

Business Analyst
Ein Business Analyst nimmt als Spezialist für das Business des Kunden eine Brückenfunktion zwischen den Fachabteilungen und der IT ein. Er untersucht Geschäftsprozesse, hinterfragt kritisch IT-relevante Aspekte von Anforderungen, verantwortet die Erstellung von Anforderungsspezifikation und die Umsetzbarkeit von Fachkonzepten unter ständiger Beachtung wirtschaftlicher Aspekte und der Geschäftsstrategie. Ein Business Analyst verfügt über ein abgeschlossenes informationstechnisches Studium und sehr tiefe, meist branchenspezifische Prozesskenntnisse sowie Kenntnisse in der Anwendungsentwicklung bzw. Standard-Software.

CONSULTANT
Ein Consultant unterstützt und berät bei der Erarbeitung von Lösungskonzepten für komplexe IT-Vorhaben und realisiert anspruchsvolle IT-Projekte auf verschiedenen Architekturen unter Anwendung aktueller Technologien.

Hierzu führt er eigenverantwortlich Workshops zur Aufnahme der Kundenanforderungen durch, lernt dabei das Kerngeschäft des Kunden kennen, versteht die Anforderungen der Geschäftsprozesse, konzipiert Lösungskonzepte und erstellt technische Leistungsbeschreibungen.

Üblicherweise verfügt ein Consultant über ein abgeschlossenes informationstechnisches oder betriebswirtschaftliches Studium oder eine kaufmännisch-informationstechnische Ausbildung und umfangreiche Berufserfahrungen.

Er hat ein breites Basiswissen über die wesentlichen IT-Themen. Auf dieser grundlegenden Qualifikation aufbauend, ist der IT-Berater fachlich spezialisiert und widmet sich in der Ausübung seiner Tätigkeit schwerpunktmäßig einem oder einigen wenigen Themenfeldern.

Projektmanager/Scrum Master/Scrum Coach
Der Projektmanager ist für die operative Planung und Steuerung von komplexen IT Projekten verantwortlich. Je nach Projektart ist er in diesem Zusammenhang für das Erreichen von Sach-, Termin-, Kosten- bzw. Ausbildungszielen im Rahmen des Projekts zuständig.

Im Bereich der Planung legt er Ziele sowie benötigte Ressourcen für deren Erreichung fest. Üblicherweise verfügt der Projektmanger über entsprechende Projektmanagement Zertifizierungen wie Prince2 Practioner oder PMP. Er verfügt über ein breites Basiswissen wesentlicher IT-Themen.

Ein SCRUM Master und ein agiler Coach unterstützt und berät bei der Einführung und Umsetzung agiler Methoden. Hierzu führt er eigenverantwortlich Workshops zur Aufnahme der Kundenanforderungen durch, lernt dabei die Herausfordungen des Kunden kennen, konzipiert Lösungskonzepte und setzt zusammen mit dem Kunden agile Vorgehensweisen auf.

Er begleitet den Kunden methodisch bei der Umsetzung komplexer Software-Systeme und Anwendungslandschaften. Der SCRUM Master ist vertraut mit agilen Frameworks und verfügt über entsprechende Praxiserfahrungen. Der agile Coach ist in der Lage das Management des Kunden mit agilen Methoden vertraut zu machen, leistet Überzeugungsarbeit und liefert Entscheidungshilfen.

PROJEKTKOORDINATION
Die Projektkoordination (PKO) ist ein Remoteprojektmanagement und kommt in kleinen bis mittleren IT-Projekten zum Einsatz.

Die PKO unterstützt die Phasen Initialisierung, Planung, Steuerung und Abschluss eines Projekts und steht als Ansprechpartner für alle Fragen vor allem im Hinblick auf Liefertermin- und Ressourcenkoordination zur Verfügung.

Die Projektkoordinatoren verfügen über entsprechende Projektmanagement-Erfahrung bzw. über Zertifizierungen wie zum Beispiel Prince2 Foundation.

SOFTWARE-ARCHITEKT
Ein Software-Architekt unterstützt und berät bei der Erarbeitung von Lösungskonzepten für Software-Vorhaben und Anwendungslandschaften und realisiert anspruchsvolle Software-Projekte auf verschiedenen Architekturen unter Anwendung aktueller Technologien.

Hierzu führt er eigenverantwortlich Workshops zur Aufnahme der Kundenanforderungen durch, lernt dabei das Kerngeschäft des Kunden kennen, versteht die Anforderungen der Geschäftsprozesse, konzipiert Lösungskonzepte, erstellt Architekturmodelle und begleitet den Kunden beim Aufbau und der Umsetzung komplexer Software-Architekturen. Der Software-Architekt ist vertraut mit den modernsten Software-Entwicklungsmethoden und kennt den aktuellen Product Stack im Kontext von Middleware-Systemen.

Üblicherweise verfügt ein Software-Architekt über ein abgeschlossenes informationstechnisches  Studium und umfangreiche  Erfahrungen in der Entwicklung von Anwendungssystemen. Er hat ein breites Basiswissen über die wesentlichen IT-Themen.

SOFTWARE-ENTWICKLER
Der Software-Entwickler deckt die Phasen Entwurf und Entwicklung ab und begleitet Test, Inbetriebnahme und Produktivsetzung des Software-Lebenszyklus. Dies gilt sowohl für eigenentwickelte Software-Komponenten als auch für die Einbindung, Administration und ggf. Konfiguration von Standard- und Kauf-Software. Er steht als zentraler Ansprechpartner für den Kunden und die Anbieter bzw. Hersteller der Standard- oder Kauf-Software hinsichtlich der Einbettung der Software in die Anwendungslandschaft des Kunden zur Verfügung.

Er verfügt zumeist über eine dreijährige betriebliche Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, ein abgeschlossenes informationstechnisches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung.

SYSTEM ARCHITEKT
System Architekten erstellen aus Ideen, Skizzen und Visionen reale Konzepte und funktionierende IT-Infrastrukturen. Dazu müssen die Strukturen eines Unternehmens jenseits der IT in ihrer Gesamtheit erfasst und nachvollzogen werden, um, basierend auf diesen Einsichten, funktionierende IT-Anwendungen zu entwickeln, die die Geschäftsprozesse  mit passgenauen Funktionen unterstützen.

System Architekten sind fachlich breit aufgestellt und verfügen über ein hohes Maß an methodischem Wissen sowie über fundierte Erfahrungswerte und überdies über ein sehr gut ausgeprägtes Kommunikationsgeschick.

Zu den wesentlichen Aufgaben der System Architekten gehören: Eruieren der Bedürfnisse der Anwender, Definition neuer Infrastrukturen, Planung neuer Infrastrukturen, Festlegen der Funktionsumfänge in Absprache mit den beteiligten Abteilungen, Produktauswahlkriterien für die Beschaffung neuer Soft- oder Hardware-Komponenten festlegen, Analyse technischer Neuerungen und Trends hinsichtlich ihrer Standardisierungsfähigkeit, Überprüfen bestehender und neuer IT-Konzepte und Prüfung der finanziellen Umsetzbarkeit.

SYSTEM ENGINEER
Ein IT System Engineer implementiert, betreut und pflegt komplexe IT-Systeme. Er führt Installationen und Inbetriebnahmen durch, erstellt und pflegt technische Dokumentationen und unterstützt bei der Analyse und Behebung von Störungen sowie bei der Durchführung von Änderungen und regelmäßigen Wartungen.

Üblicherweise verfügt ein System Engineer über eine abgeschlossene dreijährige betriebliche Ausbildung in einem informationstechnischen Beruf, beispielsweise als Fachinformatiker oder IT-Systemelektroniker  oder eine vergleichbare Ausbildung. Er ist meist auf bestimmte Themengebiete spezialisiert, die er in voller fachlicher Tiefe beherrscht.

Sie möchten nähere Informationen zu unserem Dienstleistungsangebot?

Dann sprechen Sie Ihren Vertriebskollegen oder unsere Zentrale gerne an:

PROFI Engineering Systems AG
Otto-Röhm-Straße 18
64293 Darmstadt
Telefon: +49 6151 8290-0
E-Mail: profi@profi-ag.de